European Parking Association - EPA

Die European Parking Association EPA mit ihrer Geschäftsstelle beim Bundesverband Parken e.V. in Köln koordiniert als Dachverband für 22 europäische Mitgliedsverbände die Netzwerkarbeit und den Informationsaustausch zwischen den Verbänden, die die Parken Branche ihrer jeweiligen Länder vertreten. Dazu zählen sowohl private als auch kommunale Unternehmen, die Parkhäuser, Tiefgaragen und Stellplätze bewirtschaften oder Dienstleistungen rund ums Parken erbringen. Die Geschäftssprache von EPA ist Englisch.

Der Bundesverband Parken ist Gründungsmitglied der EPA und in Vorstand und Policy and Strategy Committee vertreten.

Seit März 1989 gibt die EPA das in englischer Sprache verfasste Nachrichtenmagazin „Parking Trend International“ heraus. Es enthält Berichte über das europäische „Parking Business", über das Geschehen in den einzelnen Verbänden sowie über Technik und Trends.

Die EPA veranstaltet durch ihre Mitgliedsverbände alle 2 Jahre einen europäischen Kongress, auf dem die aktuelle Situation, künftige Entwicklungen und Erfahrungen der europäischen Parkierungsbranche zur Sprache kommen. Die Delegierten des Kongresses kommen aus den unterschiedlichsten Unternehmen, die rund um die Parkraumbewirtschaftung tätig sind. Begleitet wird der Kongress regelmäßig von einer Fachausstellung. Vom 18.-20 September 2019 findet der 19. EPA Congress  Exhibition in Malaga, Spanien statt. Weitere Informationen zum EPA Kongress, zur Registrierung und zur Ausstellung finden Sie auf www.epacongress.eu




Auf der Webseite der European Parking Association finden Sie ausführliche Informationen zum europäischen Verband, seinen Mitgliedern und Aktivitäten.

www.europeanparking.eu


Impressum und Datenschutz | Kontakt | Sitemap