Veranstaltung Kompetenzforum 2022

Kompetenzforum Parken 29. November 2022

29. November 2022

Congress Centrum Würzburg, Rückermainstr. 2, 97070 Würzburg


Programm

08:30 – 09:30Öffnung Tagungsbüro und Begrüßungskaffee
09:30 – 10:00Begrüßung und aktuelle Verbandsthemen
Michael Kesseler, Vorstandsvorsitzender Bundesverband Parken e.V.
Ein Schwerpunkt liegt auf den ersten Erkenntnissen der Umfrage zum Thema „Parkhausbetreiber 2022“, die im September und Oktober 2022 unter den Betreiberunternehmen im Bundesverband Parken durchgeführt wurde. Zudem werden mögliche Auswirkungen des „9-Euro-Tickets“ auf die Kurzparker-Vorgänge und -Umsätze beleuchtet sowie aktuelle Verbandstätigkeiten und in einem kurzen Rückblick der 20. EPA-Kongress Mitte September in Brüssel.
10:00 – 10:30EU-Taxonomie, SFDR, GEIG, GEG, WEMoG etc. – was in Sachen „Nachhaltigkeit“ auf die Parken-Branche zukommt und wie damit schon heute
umgegangen werden kann

Dr. Mark Friesen, Unternehmensberatung QUINTA Consulting
Themen sind die Auswirkungen von EU-Dekarbonisierungs- und Nachhaltigkeitszielen für die Parken-Branche, der gestiegene Anspruch von Immobilien-
Investoren und -Bestandshaltern bzgl. ESG-Kriterien, die Bedeutung nationaler Nachhaltigkeits-Regulierung für Neu- und Bestandsobjekte sowie „Use
Cases“ für mehr Nachhaltigkeit durch Digitalisierung, Mobility Hubs und E-Ladeinfrastruktur.
10:30 – 11:00Konzipieren – Bauen – Laden
Stephan Pieper, GOLDBECK Parking Services GmbH
Die rasant steigende Anzahl an Elektrofahrzeugen bedarf einer verlässlichen Ladeinfrastruktur, die mit dem zunehmenden Bedarf mitwächst. Bauherren
und Eigentümer von Immobilien werden daher durch den Gesetzgeber mittels des Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetzes (GEIG) in die Pflicht
genommen. Wie kann eine sinnvolle, skalierbare Lösung für Bauherren und Eigentümer und gleichwohl für Betreiber und Nutzer aussehen? Betrachtet
man E-Mobilität als ein ganzheitliches Konzept, so kann die Antwort auf diese Frage nur auf einer ganzheitlichen Lösung aus Hardware, Software, Betrieb
und Wartung basieren.
11:00 – 11:45Kommunikations- und Kaffeepause
11:45 – 12:15Konsequenzen für die Wartung und Instandhaltung aus den verschiedenen Bauverfahren und Beschichtungen
Dr. Ilja Irmscher, GIVT Gesellschaft für Innovative VerkehrsTechnologien mbH
Beim Kompetenzforum Parken 2021 wurde ein Überblick über marktübliche (System-)Bauweisen von Parkhäusern gegeben. Aus deren Spezifik ergeben
sich betrieblich und instandsetzungsmäßig unterschiedliche Erfordernisse und Lebensdauerzyklen. In einer allgemein verständlichen Form sollen wichtige
Konsequenzen sowohl für Parkhäuser als auch für Tiefgaragen aufgezeigt werden.
12:15 – 12:45Effektives Marketing für Parkhäuser durch Kundenwissen
Rudolf Massimo, Firma Imark
Die voranschreitende Digitalisierung des Parkens eröffnet zusammen mit „konventionellen“ Formen der Marktforschung neue Möglichkeiten für ein
besseres Kundenverständnis und ein effektiveres Marketing. Im Rahmen der Präsentation wird herausgearbeitet, wie Parkhausbetreiber ein besseres
Kundenverständnis erreichen können und wie dieses zu einem effektiveren Marketing und Wachstum führt.
12:45 – 14:15Mittagspause
14:15 – 14:45smartcity.mg – Auf der Suche nach der digitalen Stadt von morgen
Lars Randerath, ParkenMG GmbH
2020 wurde die Stadt Mönchengladbach vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen ausgewählt, eine der ersten Smart Cities in
Deutschland zu werden. Was unter dem Begriff einer „smarten Stadt“ verstanden wird und welche Rolle die wichtige Säule Mobilität und der Baustein
Parkraummanagement in dieser spielt, wird am Beispiel des Reallabors Stadt Mönchengladbach veranschaulicht.
14:45 – 15:15Das „Grüne-Karte-Modell“ des Stadtwerk am See
Horst Schauerte, Technische Werke Friedrichshafen GmbH
Mit der „Grünen Karte“ des Stadtwerk am See können Bus, Bahn, Schiff und Parkhaus in Friedrichshafen und Überlingen bequem und zu vergünstigten
Preisen genutzt werden. Die Karte bietet außerdem Vorteile bei Partnern und Veranstaltungen und ermöglicht den Zugang zu den Parkhäusern des
Stadtwerks bargeldlos, kontaktlos und mit monatlicher digitaler Abrechnung.
15:15 – 15:50Digitale Parkraumbewirtschaftung in der Stadt Paderborn
Dr.-Ing. Dietmar Regener, ASP – Eigenbetrieb der Stadt Paderborn
Zusätzlich zu den bislang schon über ein Parkleitsystem in Paderborn registrierten ca. 2.700 Stellplätzen in Parkhäusern und auf Großparkplätzen werden
alle vorhandenen sonstigen ca. 1.500 Stellplätze durch 290 Boden- sowie 120 optische Sensoren erfasst. Außerdem können die verschiedenen
Stellplatzarten (Anwohner, Behinderte etc.) differenziert dargestellt werden. Über ein speziell entwickeltes Dashboard werden die Daten verarbeitet und
sowohl dem erneuerten Parkleitsystem als auch elektronisch zur Verfügung gestellt.
15:50 – 16:00Schlusswort
Michael Kesseler, Vorstandsvorsitzender Bundesverband Parken e.V
16:00 – 16:30Abschlusskaffee

Veranstaltungen
des Verbandes

Kompetenzforum Parken 2022

29. November 2022
Congress Centrum Würzburg

Mehr

Messe PARKEN 2023

28.-29. Juni 2023
RMCC, Wiesbaden

Mehr

Downloads
der Vorjahresveranstaltung

Nur für Mitglieder sichtbar
Mitglied werden und Zugang zu allen Daten erhalten.
Fachtagung 2019